Z-DBackup - Backup Software - Datensicherung FTP-Backupservice - Online Backup - Online Datensicherung
 

In unserer heutigen Zeit werden immer mehr Informationen digital verarbeitet und abgespeichert. Somit wird die Archivierung solcher Daten zunehmend wichtiger als je zuvor. Da die Gefahr durch Viren, Systemabstürze und defekte der Hardware immer besteht ist es unablässig für Sicherheit vorzusorgen. Ein weiterer Aspekt sind physikalische Schäden am Inventar durch Überspannung, Diebstahl, Verschleiß und Naturgewalten wie Feuer und Wasser.

Wer einen solchen Schaden schon einmal erlebt hat weiß seine Sicherungskopie zu schätzen. Zudem kann der Umstand des Datenverlustes sehr teuer werden, somit bietet eine Sicherungskopie einen gewissen Schutz vor solchen Unannehmlichkeit.

Datensicherung - Backup

Eine Datensicherung ist eine Kopie von ein oder mehreren Datenbeständen innerhalb eines Computersystems auf ein Speichermedium. Datensicherungen dienen zur Rekonstruktion von Datenbeständen nach einem Datenverlust daher wird sie auch Sicherungskopie genannt.

Die Wiederherstellung von Daten durch eine Sicherungskopie nennt man Wiederherstellung, Datenrücksicherung oder Restore.

Wo bewahrt man eine Datensicherung sicher auf?

Kopie - Datensicherung - Aufbewahrung - SafeDie Aufbewahrung der Kopie variiert je Archivierungs- und Verfügbarkeitsbedarf. Die Sicherungskopie sollte auf jeden Fall außerhalb Ihrer Räumlichkeiten sein. In eine Firma kann man dies schon durch ein transportables Speichermedium bewerkstelligen. Sehr wichtige Daten hingegen sollten in einem Schließfach oder einem Brandsicheren Safe aufbewahrt werden.

Eine weitere Variante bietet das Online-Backup. Bei diesem Verfahren werden die Daten über das Internet zu einem Rechenzentrum transferiert und gespeichert. In der Regel erstellt das Rechenzentrum auch noch eine Kopie der Daten aus gesetzlichen Gründen. Der Vorteil dieser Methode ist die ständige Verfügbarkeit der Daten.

Sehr wichtig: Sie sollten stets prüfen ob Ihr Backup voll funktionstüchtig ist. Denn es nutzt Ihnen nichts ein kaputtes Backup zu archivieren. Für Ihre Absicherung sollten Sie Kontroll- und Nachweisinstanzen in Erwägung ziehen.

Archivierungspflicht - Gesetzeslage

Seit dem 1.6.2002 gilt die Regelung nach Artikel 957 bis 963 des Obligationsrechts. In diesem Artikel wird beschrieben, dass Geschäftskorrespondenzen für 10 Jahre archiviert werden müssen. Zu diesen gehören unter anderem elektronischer Datenverkehr wie E-Mails.

  • Geschäftliche Datenbestände müssen in einem Zeitraum von 10 Jahren aufbewahrt werden
  • Die Echtheit und Unverfälschbarkeit muss nachweisbar sein
  • Der Sicherungszeitpunkt muss unverfälschbar nachweibar sein
  • Die Daten sollten in angemessener Zeit wiederherstellbar sein
  • Die Daten, die dem Datenschutz unterliegen müssen verschlüsselt werden
Alle benutzten Warenzeichen und Firmenbezeichnungen unterliegen dem Copyright der jeweiligen Firmen.
Impressum © 2015 Andreas Baumann – Realisation by IMU